Boutiquehotel Am Essigmanngut

In Anif, einen Steinwurf vor der Festspieltstadt im grünen Süden von Salzburg gelegen, steht mit dem familiären Dreistern-Boutique-Hotel Essigmanngut ein weiteres Stück gebaute Gastlich- und Wohnlichkeit nach Plänen von Karl Gruber und seinem Waldviertler Büro 4juu Architekten. Einmal mehr hat der langjährige Geschäftspartner und Freund unserer Manufaktur den Wert- und Werkstoff Holz eine nicht nur statisch tragende Rolle spielen lassen.

Produkt: Gran Paradsio, Mont Blanc, Chiemsee
Architektur: Architekt Karl Gruber, 4juu Architekten
Fotografie: Mareiner Holz © Katarina Pashkovskaya
Projektadresse: Salzburg, Österreich

Innen sorgen Gran Paradiso und Mont Blanc aus unserer Wandpaneel-Familie für die kitschbefreite und doch heimelige Gemütlichkeit, die sich die Bauherren und Gastgeber im Essigmanngut gewünscht hatten.

Einen Eindruck vom Interieur vermittelt schon die Gebäudehülle, die Karl Gruber in Gran Paradiso ausführen lassen hat: Thermofichte 212°, glattkant in unterschiedlichen Breiten und glatt gehobelt. Für die Oberflächenbehandlung – eine dunkelbraune Lasur – sorgte der wunderbare Zimmerermeister und Holzbautechniker Christian Groismaier, der als phänomenale One-Man-Show mit der Umsetzung betraut war. Seine dunkelbraune Lasur ließ er auch einem Teil der Balkone angedeihen, die so wie deren Geländer aus den Mareiner Chiemsee-Brettern gearbeitet sind.

“Unsere Firmenphilosophie ist es, zuzuhören, auf das Umfeld hinzuschauen und individuell für jede Bauherrin und Bauherrn ihr/sein persönliches Traumhaus zu entwickeln Das ist ist auch beim Hotel Am Essigmanngut mit Holz von Mareiner gelungen.”
DI Karl Gruber, Architekt