Wir von Mareiner

In unserer nussbraunen Arbeitskluft steckt ein bunter Haufen: Veteranen der Holzarbeit und Jungspunde, einmalige Typen und echte Originale. Wir sind dem Leben zugewandt, bodenständig und geerdet und wissen, was wir aneinander haben. Dabei sind wir aber auch qualitätsbesessen und aufgeschlossen für das Neue. Und ein klein wenig verrückt, wenn’s um Holz geht.

Lauter Originale

Das Sprichwort kennen Sie bestimmt: Wie der Herr, so das G’scher. Unser heimlicher Herr ist das Holz. Und so wie sich jedes Brett vom anderen unterscheidet (selbst wenn sie aus demselben Baum stammen), unterscheiden sich auch die Menschen bei Mareiner von einander. Aber wie! Allen gemeinsam ist, dass sie lauter charakterstarke Individualisten sind – die doch gemeinsam an einem Strang ziehen.
Mareiner Altholz Standort Schlierbach

Lernen vom Holz

Die Holzarbeit ist eine Wissenschaft für sich, wenn auch die Theorie keine so große Rolle spielt. Stattdessen handelt es sich vielmehr um ein Erfahrungswissen. Dass dieses Wissen schon einige Generationen auf dem Buckel hat, ändert nichts daran, dass es sich jeder Einzelne auf dem Holzplatz und an den Maschinen selbst aneignen muss. Indem er im lernenden Tun seine eigenen Erfahrungen macht und von denen lernt, die bereits mehr Erfahrung haben.